Grenzöffnung: Hauptausschuss billigte Reisefreiheit zu Nachbarn

Der Hauptausschuss des Nationalrates hat die Wiederherstellung der Reisefreiheit zu Österreichs Nachbarländern außer Italien gebilligt.

Der Hauptausschuss habe eine entsprechende Verordnung von Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) einstimmig genehmigt, teilte die Parlamentskorrespondenz am Montag mit.

☣️➡️  Mehr zu diesem Thema ⬅️☣️

Bereits seit dem 4. Juni gilt von Seiten Österreichs gegenüber Deutschland, Liechtenstein, der Schweiz, der Slowakei, Slowenien, Tschechien und Ungarn wieder die Vor-Corona-Situation, also keine Quarantäne oder Test-Erfordernisse bei der Einreise nach Österreich.

Zu Italien bleiben die Beschränkungen hingegen weiter bestehen. Diese Woche soll die nächste Evaluierung erfolgen.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Im Gegenzug öffneten die Nachbarländer auch ihre Grenzen für Österreich. Auch Italien lässt EU-Bürger wieder ins Land. Die Mehrheit der EU-Staaten will alle Kontrollen zu EU-Ländern bis zum 15. Juni aufheben.

Wie ist Ihre Meinung?