Grenzöffnung: Keine Coronatests mehr bei Einreise in Zypern

Malerische Blicke gibt es an der über 670 Kilometer langen Küste immer wieder.

Touristen aus Österreich und 21 weiteren Staaten brauchen ab diesem Samstag keinen Coronatest mehr vorlegen, um nach Zypern zu reisen. Dies berichtete das Staatsfernsehen (RIK) unter Berufung auf die Regierung in Nikosia am Freitag.

Unter diesen Ländern sind auch Deutschland, die Schweiz und Liechtenstein.

Zypern hatte seine Flughäfen für zahlreiche Staaten bereits am 9. Juni geöffnet. Bisher konnte man aber nur nach einem Coronatest nach Zypern reisen, der 72 Stunden vor Reiseantritt gemacht werden musste.

☣️➡️  Mehr zu diesem Thema ⬅️☣️

Sollten Touristen oder andere Reisende während ihres Aufenthalts auf Zypern an den Folgen einer Coronavirus-Infektion erkranken, wolle die Regierung der Inselrepublik die Kosten übernehmen, hatte die Regierung in Nikosia bereits nach einer ersten Öffnung des Tourismus am 9. Juni erklärt. Die Reisen aus den zwei wichtigsten Staaten, aus denen Touristen nach Zypern reisen, ist noch nicht möglich. Das sind Großbritannien und Russland.

Wie ist Ihre Meinung?