Grenzöffnung: Schweiz öffnet am 15. Juni Grenzen zu EU/EFTA-Staaten

Die Schweiz öffnet am 15. Juni die Grenzen zu allen EU- und EFTA-Staaten und nicht nur gegenüber Österreich, Deutschland und Frankreich.

Angesichts der Pandemie-Lage erscheine dies möglich, erklärte der Schweizer Bundesrat am Freitag. Diese Linie entspreche derjenigen vieler europäischer Länder.

Damit öffnet das Nachbarland seine Grenzen auch zu seinem südlichen Nachbarland Italien. Bisher hatte die Schweiz nur ein Ende der Einreisebeschränkungen zu Österreich, Deutschland und Frankreich angekündigt.

Die Gruppe der EFTA-Staaten umfasst neben den EU-Mitgliedstaaten Island, Liechtenstein, Norwegen und die Schweiz.

Wie ist Ihre Meinung?