Grenzöffnung: Tschechien könnte schon bald für Österreicher öffnen

Tschechien könnte seine Grenzen zu Österreich schon diese Woche wieder öffnen. Das meinte der stellvertretende Gesundheitsminister Roman Prymula am Montag gegenüber dem Tschechischen Fernsehen (CT). Prymula sagte, er sehe keinen Grund, warum Tschechien seine Grenzen zu Österreich nicht wieder öffnen sollte.

Die tschechische Regierung berät am Nachmittag mit Epidemiologen darüber, ob sie bereits vor dem 13. Juni die Corona-Einreisebeschränkungen an den Grenzen zu Deutschland und Österreich lockern soll. Österreich kontrolliert seine Grenzen zu Tschechien seit Sonntag nur mehr stichprobenmäßig.

☣️➡️  Mehr zu diesem Thema ⬅️☣️

Die Situation bezogen auf die Coronavirus-Pandemie sei in Österreich stabil, ruhig und ähnlich wie in Tschechien, sagte der tschechische Vizeminister nach Angaben der tschechischen Nachrichtenagentur CTK. „Österreich ist zweifellos gut dran, und da die Situation ähnlich ist, sehe ich bei Österreich keinen Grund, warum die Grenzen zu Österreich nicht auch auf unserer Seite geöffnet werden sollten.“

Außenminister Tomas Petricek sagte der CTK, dass Tschechien mit Österreich über Reisen nicht nur aus wichtigen Gründen, sondern auch für Besuche und Tourismus berate. „Wir werden mit der österreichischen Seite morgen (Dienstag, Anm.) eine Videokonferenz abhalten, um den Ablauf zu regeln. Ich denke, wir könnten das Datum des 8. Juni, auf das wir uns ursprünglich geeinigt hatten, vorziehen“, sagte der Minister.

Angesichts der niedrigen Infektionszahlen in der Slowakei erachtet Prymula auch die Öffnung der Grenzen zur Slowakei als wahrscheinlich. Deutschland und Polen würden aufgrund deren epidemiologischen Situation aber für Tschechien noch „ein gewisses Risiko“ darstellen, meinte der stellvertretende Gesundheitsminister.

In Tschechien sind laut Johns-Hopkins-Universität bisher 8.480 Corona-Fälle registriert. 298 Menschen starben an dem Virus.

Wie ist Ihre Meinung?