Grillitsch sagt für ÖFB-Team ab – Peter Zulj nachnominiert

Florian Grillitsch hat für die anstehenden drei Länderspiele der österreichischen Fußball-Nationalmannschaft abgesagt. Der Hoffenheim-Profi werde „aus persönlichen Gründen“ nicht nach Wien reisen, erklärte ÖFB-Sportdirektor Peter Schöttel am Montag im Rahmen einer Online-Pressekonferenz in Wien. Anstelle des Niederösterreichers wurde Anderlecht-Legionär Peter Zulj nachnominiert.

Außerdem stellte Schöttel klar, dass die drei Salzburg-Spieler Cican Stankovic, Andreas Ulmer und Albert Vallci bei diesem Lehrgang definitiv nicht mehr zu Nationalteam stoßen werden, unabhängig von den Ergebnissen der Corona-Nachtests. Nach den Angaben des Wieners werden für das Trio auf jeden Fall zusätzliche Spieler einberufen. Wer ins ÖFB-Camp nachrückt, sei allerdings noch nicht entschieden, berichtete Schöttel.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?