Großbrand bei Entsorgungsunternehmen in Linz

Eine Verpuffung hat Mittwochnachmittag einen Brand bei einem Entsorgungsunternehmen am Gelände der voestalpine in Linz ausgelöst. Verletzt wurde niemand.

Das Feuer brach um 13.30 Uhr aus vorerst ungeklärter Ursache in einer Halle mit gewerblichem Restmüll aus, berichteten Feuerwehr und oö. Polizei.

Es befand sich keine Person in der Halle, als das Feuer ausbrach, niemand wurde verletzt, so die Polizei. Brandexperten seien noch auf der Suche nach der Ursache. Der öffentliche Verkehr war nicht behindert, lediglich das Werksgelände war betroffen.

61 Leute von Berufs-, Betriebs- und Freiwilliger Feuerwehr kämpften mit 17 Fahrzeugen gegen die Flammen.

Als diese unter Kontrolle waren, wurde der Müll mit einem Radlader ins Freie gebracht und dort abgelöscht. Der Einsatz sollte bis in die Abendstunden dauern.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?