Großbrand auf Firmenareal in OÖ: Zwei Verletzte und großer Schaden

Ein Großbrand in einem Firmengebäude in Pasching (Bezirk Linz-Land) hat in der Nacht auf Mittwoch nach ersten Schätzungen mehrere hunderttausend Euro Schaden verursacht.

Zwei Feuerwehrleute wurden bei dem Löscheinsatz leicht verletzt. Insgesamt standen 164 Helfer von elf Wehren aus der Umgebung stundenlang im Einsatz. Die Brandursache war laut Polizei noch Gegenstand von Ermittlungen.

Kurz nach Mitternacht wurde der Brand von Anrainern entdeckt. Als die Feuerwehr eintraf stand der Gebäudekomplex in Vollbrand.

Auf dem Areal sind fünf Firmen untergebracht, darunter auch eine Autowerkstatt, wo durch das Feuer mehrere Gasflaschen explodiert sein dürften. Die Ermittlungen zur Brandursache hat das Landeskriminalamt übernommen.

Wie ist Ihre Meinung?