Kurzschluss: Großbrand und Explosionen in oö. Firma

Ein Kurzschluss in einem Fahrzeug hat Montagnacht einen Großbrand in einer Baggerfirma in Haag am Hausruck (Bezirk Grieskirchen) ausgelöst. Das stellten Brandsachverständige fest.

Der Schaden beträgt mehrere Hunderttausend Euro, berichtete die Polizei am Mittwoch.

Ein Anrainer hatte um 2.40 Uhr Rauch gerochen und die Feuerwehr alarmiert. Als der Brand schon fast gelöscht schien, griffen die Flammen auf den Raum oberhalb der Werkstatt über und durch die dort gelagerten Flüssigkeiten kam es zu mehreren kleinen Explosionen. Die Feuerwehr brauchte zum Löschen eine Schlauchleitung vom Freibad und ein Spezialfahrzeug, um das Dach der Halle zu öffnen.

Das Feuer ging von einem Kleintransporter aus. Bei diesem wurde am Dienstag der Motor ausgebaut. Die Batterie unter dem Fahrersitz wurde abgeklemmt. Eine zweite Batterie im Wagen war nicht zu erkennen. Somit befanden sich im Motorraum abgeklemmte, spannungsführende Teile und es kam zu einem Kurzschluss, der zu dem Brand führte.

Wie ist Ihre Meinung?