Große Einigkeit unter Liga-Coaches: Salzburg wird Meister

Für die Trainer der österreichischen Fußball-Bundesligisten ist die Meisterfrage schon vor Saisonbeginn praktisch entschieden. Die Coaches gehen in einer von der APA durchgeführten Umfrage davon aus, dass Red Bull Salzburg den Titel erfolgreich verteidigen wird. Dagegen hätte “Bullen”-Betreuer Jesse Marsch nichts einzuwenden: “Wir wollen auch heuer wieder Meister werden”, sagte der US-Amerikaner.

Gleich fünf Trainer – Hartbergs Markus Schopp, Altachs Alex Pastoor, St. Pöltens Robert Ibertsberger, Admiras Zvonimir Soldo und WSG Tirols Thomas Silberberger – nannten ohne Umschweife Salzburg als künftigen Champion. Auch bei allen anderen Coaches herrscht wenig Zweifel.

So meinte etwa Austrias Peter Stöger auf die Meisterfrage: “Salzburg, alles andere wäre eine riesige Überraschung.” Christian Ilzer von Sturm Graz geht ebenfalls von den Salzburgern als Champion aus. “Sie sind ein perfektes Gebilde, haben das in den letzten Jahren sowohl national als auch international bewiesen und sind deshalb auch heuer wieder der große Favorit.”

WAC-Trainer Ferdinand Feldhofer erklärte, Salzburg habe “alles und noch mehr, was gebraucht wird, um wieder Meister zu werden”. Zudem bezeichneten Dominik Thalhammer vom LASK und Dietmar Kühbauer von Rapid den Serienmeister als klaren Titelfavoriten. Auch Rieds Gerald Baumgartner prophezeite, dass sich Salzburg durchsetzen werde, “weil sie von der Qualität im Kader am besten aufgestellt sind, obwohl ich glaube, dass es ein bisschen knapper als in den letzten Jahren werden könnte”.

Am ehesten wird Rapid, dem LASK und dem WAC zugetraut, die Salzburger fordern zu können. Marsch glaubt, “dass Rapid eine großartige Saison haben kann, und auch die Konkurrenz mit LASK und WAC ist sicher wieder sehr stark”. Kühbauer nannte ebenfalls Rapid, die Linzer und die Wolfsberger, Feldhofer sieht den LASK in der aussichtsreichsten Verfolger-Position.

Für Ilzer und Baumgartner sind Rapid, der LASK und der WAC die stärksten Salzburg-Herausforderer, für Schopp und Soldo Rapid und der LASK, für Silberberger und Ibertsberger Rapid und für Pastoor der LASK. Thalhammer wollte wie Stöger diesbezüglich keine Prognose abgeben.

Wie ist Ihre Meinung?