Großer Schaden bei Wohnungsbrand in OÖ

Brennende Teelichter und Kerzen, die eine 26-Jährige unbeaufsichtigt im Schlafzimmer stehen gelassen hatte, haben am Sonntag im Bezirk Perg die Vorhänge eines Himmelbetts in Brand gesetzt und einen größeren Wohnungsbrand verursacht. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden ist aber laut Polizei erheblich.

Als gegen 12.00 Uhr Rauch aus der Wohnung der 26-Jährigen im Obergeschoß eines Bauernhofes in Ried in der Riedmark drang, hielt sich die Frau mit Verwandten gerade im Freien auf.

Ihr Vater begann zu löschen, die Feuerwehr verhinderte, dass die Flammen auch andere Wohneinheiten erfassten.

Wie ist Ihre Meinung?