Großes Finale des Beethoven-Jahres

ORF setzt weitere Schwerpunkte zum 250. Geburtstag des Komponisten

Ludwig van Beethoven (Tobias Moretti) ist mit 57 Jahren fast taub.
Ludwig van Beethoven (Tobias Moretti) ist mit 57 Jahren fast taub. © ORF/ARD Degeto/Eikon/Zuzana Panská

Der ORF präsentiert zum Abschluss des Beethoven-Jahres anlässlich des 250. Geburtstags des Komponisten weitere Schwerpunkte in all seinen Medien. Ausgestrahlt werden Konzerte, Dokumentationen sowie der Spielfilm „Louis van Beethoven“ mit Tobias Moretti.

Den Auftakt macht ein von Barbara Rett kuratierter Beethoven-Tag am Sonntag in ORF III. Am Programm stehen unter anderem zwei Dokumentationen, alle neun Symphonien des Jubilars sowie vier weitere Konzerte mit seinen Werken, darunter die von Nikolaus Harnoncourt geleitete „Missa solemnis“ und Franz Welser-Mösts „Leonoren-Ouvertüre“.

Auf der Klassikplattform „fidelio“ ist zur Einstimmung auf den Thementag mit mehr als 220 teils historischen Opern- und Konzertaufzeichnungen zusätzlich ein umfassendes digitales Angebot an Beethoven-Produktionen verfügbar.

Moretti als Louis van Beethoven auf ORF 2

Am 6. Dezember bringt ORF III ab 20.15 Uhr einen Schwerpunkt, bestehend aus der ersten Folge des neuen Dokuzweiteilers „Beethovens Wien“ mit Starpianist und Beethoven-Kenner Rudolf Buchbinder als „Reiseführer“ an Retts Seite.

Teil zwei folgt am 3. Jänner. Einen Vormittag im Zeichen Ludwig van Beethovens präsentiert die ORF-2-„matinee“ am 13. Dezember ab 9.05 Uhr mit dem Filmporträt „Beethoven reloaded“.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Im neuen, vom ORF koproduzierten Historiendrama „Louis van Beethoven“ von Niki Stein feiert Tobias Moretti am 23. Dezember um 20.15 Uhr in ORF 2 in der Titelrolle Premiere. Der Film zeigt aus unterschiedlichen, neuen Perspektiven den Menschen hinter dem außergewöhnlichen Künstler.

Am Neujahrstag präsentiert ORF 2 um 17.05 Uhr die ORF-Wien-Dokumentation „Genie, Rebell, Revolutionär — Beethoven in Wien“.

Der Radiosender Ö1 würdigt den Komponisten im Dezember u. a. mit einer Fortsetzung der „Des Cis“-Jahresserie „Beethoven — essenziell“ (donnerstags um 11.30 Uhr). Die Sendereihe „Anklang“ (mittwochs um 10.05 Uhr) steht unter dem Motto „Für Ludwig“.

Wie ist Ihre Meinung?