Großfahndung nach Schüssen aus Schreckschusspistole in Linz

Schüsse aus einer Schreckschusspistole haben Montagfrüh in Linz eine Großfahndung ausgelöst.

Um 7.45 Uhr meldeten mehrere Anrufer, dass ein Mann in der Eichendorffstraße mit einer schwarzen Waffe zweimal in die Luft geschossen habe, berichtete die oö. Polizei. Daraufhin wurde eine Großfahndung mit Cobra, Streifen und Diensthunden eingeleitet.

Beamten entdeckten um 9.00 Uhr zwei Hülsen und stellten fest, dass es sich bei der Waffe vermutlich um eine Schreckschusspistole gehandelt haben müsse. Zeugen sollen sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 059133/4588100 melden.

Gesucht wird nach einem 20 bis 30 Jahre alten Mann. Er trug eine schwarze Kappe, einen schwarzen Pullover und eine Bluejeans.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?