Hargassner erhält Innovationspreis

Innviertler Holzheizungshersteller räumt bei Webuild-Messe zum 6. Mal ab

Bei der Preisverleihung: (v.l.) Umwelt-Landesrat Kaineder, Umweltministerin Gewessler, Anton und Markus Hargassner, Wirtschafts- und Energielandesrat Achleitner und Bürgermeister Rabl
Bei der Preisverleihung: (v.l.) Umwelt-Landesrat Kaineder, Umweltministerin Gewessler, Anton und Markus Hargassner, Wirtschafts- und Energielandesrat Achleitner und Bürgermeister Rabl © Hargassner

Der Holzheizungshersteller Hargassner hat zum sechsten Mal den „EnergieGenie“ – Preis von Land OÖ und Umweltministerium erhalten – heuer für einen Industrieheizkessel.

Die Übergabe des Preises an Markus und Anton Hargassner jun. erfolgte bei der Eröffnung der Energiesparmesse Webuild in Wels durch Umweltministerin Leonore Gewessler und Wirtschafts- und Energielandesrat Markus Achleitner.

Es gratulierten Umwelt-Landesrat Stefan Kaineder und der Welser Bürgermeister Andreas Rabl. „Die laufenden Innovationen bei der Entwicklung noch umweltfreundlicherer Heiztechnologie zahlten sich wieder aus“, hieß es seitens Hargassner.

Der Preis wird nach den Kriterien Innovation, Energieeinsparung und Neuheitsgrad von einer Jury des OÖ Energiesparverbandes bewertet. Gewessler und Achleitner besuchten auch den Messestand des Unternehmens aus Weng, an dem Hargassner den Industrieheizkessel präsentierte.

Die Hochleistungs-Heizanlage ist fast drei Meter hoch und acht Tonnen schwer und hat eine Leistung von 2,5 Megawatt. Der Wirkungsgrad geht bis zu 93 Prozent. Er ist, so das Unternehmen, besonders geeignet für den emissionsarmen Betrieb in Hotellerie, Gewerbe, Industrie, Landwirtschaft und Nahwärmekraftwerken.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.