Harley-Davidson Street Bob 114 Color – Bob der Meister

Hubraum ist immer gut. Im Fall der überarbeiteten Street Bob von Harley-Davidson sind es nun satte 1868 Kubikzentimeter.

Youtube Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

114 sind es nun. Und zwar Kubik-Inch. Das sind 1868 Kubikzentimeter und wir reden hier von einem Zweizylindermotor, integriert in einen Doppelschleifen-Stahlrohrrahmen, also einem Motorrad Ganz klar: Das ist eine Harley – und die Leichteste aus der Softail-Familie der Bikeschmiede aus Milwaukee weiß das Upgrade von 1746 auf 1868 Kubik zu schätzen.

Und mit einem Zylinderwinkel von 45 Grad ist das Triebwerk sowohl stilistisch als auch in Sachen Sound und Feeling ein klassischer Harley-Davidson-Motor.

Typenschein

Harley-Davidson Street Bob 114 Color

Preis: ab € 18.945,- inkl. Steuern und Abgaben; Testmotorradpreis € 18.945,-
Steuer: € 487,49 jährlich
Garantie: vier Jahre ohne km-Begrenzung
Service: erstes Service nach 1600 km, danach jährlich oder alle 8000 km

Technische Daten:
Motor: Luft- und flüssigkeitsgekühlter Zweizylinder-Viertakt-45°-Twin mit Direkteinspritzung, 1868 cm³, 70 kW/95 PS bei 5020 U/min, max. Drehmoment 155 Nm bei 3250 U/min
Getriebe: Sechsgangschaltung
Antrieb: Kette links
Höchstgeschwindigkeit: 190 km/h
Fahrwerk: Doppelschleifen-Stahlrohrrahmen, Lenkkopfwinkel 30°, vorne 49 mm Telegabel, hinten Zentralfederbein mit einstellbarer Federbasis, Federweg vorne/hinten 130/86 mm, vorne 300 mm Einscheibenbremse, hinten 292 mm Einscheibenbremse

Eckdaten:
Regelsysteme: ABS, Traktionskontrolle
Sitzhöhe: 680 Millimeter
Gesamtlänge: 2320 Millimeter
Radstand: 1630 Millimeter
Eigengewicht: 297 Kilogramm
Gesamtgewicht: 526 Kilogramm
Tankvolumen: 13,2 Liter
Reifen vorne: 100/90 B19 57H
Reifen hinten: 150/80 B16 77H

Zur Reduktion seiner Vibrationen verfügt der V2 über zwei Ausgleichswellen. Drehmoment und Leistung profitieren von Vierventilköpfen, die Gaswechsel und Zylinderfüllung optimieren.

Der Motor ist somit rundum gelungen: dank massig Drehmoment eignet er sich für rasante Ampelstarts und Überholen und dennoch eignet sich die Street Bob auch zum gemütlichen Cruisen in aufrechter Sitzposition auf der eher harten Sitzbank.

Jedenfalls verleiht der reine, grollende Sound der straffen Softail eine unglaubliche Präsenz – das steife Chassis bürgt zudem für leichtes Handling und gutes Bremsverhalten. Das Display wiederum ist digital und minimal.

Anders schaut es da freilich beim Preis aus: Die handwerklich meisterlich verarbeitete Steet Bob schlägt mit knapp 19.000 Euro zu Buche.

Fazit

Die Street Bob erweist sich in vielen Dingen meisterlich und ist vor allem für Gentleman-Cruiser ein ideales Gefährt.

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.