Hartl Metall: Standort eröffnet

15 Monate Bauzeit – Produktionsfläche auf 2000 Quadratmeter erweitert

„Der Bürotrakt bietet moderne und angenehme Arbeitsbedingungen mit Wohlfühlcharakter“, so Martin Hartl.
„Der Bürotrakt bietet moderne und angenehme Arbeitsbedingungen mit Wohlfühlcharakter“, so Martin Hartl. © Hartl Metall

Seit Anfang Juni produziert Hartl Metall auf einer Fläche von 2000 Quadratmetern am neuen Standort zwischen Bad Hall und Sierning.

Damit konnte die Produktionsfläche verdoppelt werden, was unter anderem für den Einsatz neuer Maschinen und Technologien genutzt wird. Die Übersiedlung des Metallbauunternehmens erfolgte dabei nach rund 15 Monaten Bauzeit plangemäß Ende Mai.

Am Standort sei man laut Geschäftsführer Martin Hartl ab sofort unabhängig von fossilen Energieträgern.

Eine Luftwasserwärmepumpe liefert die erforderliche Energie zum Heizen und Kühlen des Gebäudes. „In Verbindung mit der hauseigenen Photovoltaikanlage stellt dies ein nachhaltiges und umweltschonendes Haustechnikkonzept dar“, so Hartl.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.