Hörbiger: „SPÖ vollkommen verblödet“

Schauspielerin Christiane Hörbiger © APA/ÖVP

Für Aufsehen sorgte am Sonntag die 80-jährige Schauspielerin Christiane Hörbiger mit ihrem von der ÖVP veröffentlichten „Wir für Kurz“-Video.

Sie zeigt sich dabei hoch empört über den Misstrauensantrag, mit dem der Kanzler und die ganze Regierung das Amt verlor.

„Wir waren entsetzt, wie die Frau Rendi-Wagner den Misstrauensantrag gestellt hat, vollkommen verblödet. Ich weiß nicht, da muss der Hass und Neid so groß sein, dass man so etwas macht. Sie hat die Republik infrage gestellt bzw. in schlechte Zeiten geführt“, so Hörbiger, die hofft, dass Sebastian Kurz gesund bleiben und triumphal zurückkommen möge.

Rendi-Wagner lud daraufhin via Twitter und Facebook Hörbiger zum persönlichen Gespräch ein, um „offene Fragen“ klären zu können, weil „wir die großen Herausforderungen der Zukunft nur gemeinsam schaffen können“.

Wie ist Ihre Meinung?