Honda ADV350 – Abenteuerroller

Robustes Chassis, sportlicher Stil, umfangreiche Ausstattung: So positioniert Honda den ADV350 als spaßigen und souveränen Roller für den täglichen Gebrauch.

Youtube Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Honda hat sich mittlerweile auch als Rollerbauer einen Namen gemacht. Davon zeugen unter anderem der Forza oder auch der X-ADV. Letzterem stellten die Japaner kürzlich einen kleinen Bruder zur Seite.

Der hört auf den Namen ADV350, was bedeutet: 330 Kubik, 29 PS, 31,5 Newtonmeter, 133 km/h Spitze und eine Reichweite von mehr als 400 Kilometer, da der 186-Kilo-Roller ein genügsamer Gefährte ist.

Typenschein

Honda ADV350

Preis: ab € 6590,- inkl. Steuern und Abgaben; Testrollerpreis € 6590,- Steuer: € 111,50 jährlich Garantie: 2 Jahre und 36 Monate Treuebonus mit dem Red Wing Top Service bei Einhaltung der Bedingungen Service: erstes Service nach 1000 km, danach alle 12.000 km

Technische Daten: Motor: Flüssigkeitsgekühlter Einzylinder-Viertaktmotor mit PGMI-FI Kraftstoffeinspritzung, 330 cm³, 21,5 kW/29 PS bei 7500 U/min, max. Drehmoment 31,5 Nm bei 5250 U/min Getriebe: CVT-Automatik Antrieb: Riemen

Eckdaten: Höchstgeschwindigkeit: 133 km/h Fahrwerk: Stahlrohrrahmen Lenkkopfwinkel 26,5°, vorne 37 mm Upside-Down-Telegabel, hinten Doppelstoßdämpfer, Federweg vorne/hinten 125/130 mm, vorne 256 mm Einscheibenbremse, hinten 240 mm Einscheibenbremse Regelsysteme: ABS, HSTC Sitzhöhe: 795 Millimeter Gesamtlänge: 2200 Millimeter Radstand: 1520 Millimeter Eigengewicht: 186 Kilogramm Gesamtgewicht: 366 Kilogramm Tankvolumen: 11,7 Liter Reifen vorne: 120/70 R15 56P Reifen hinten: 140/70 R14 62P

Markant wirkt jedenfalls die zackig gestaltete Front mit den hellen, symmetrischen LED-Scheinwerfern.

Der Aufstieg auf den Midsize-Scooter klappt am besten Motorrad-Stil, mit dem Bein über die Sitzbank und dann sitzt es sich bequem auf der weichen Sitzbank mit 795 Millimetern Sitzhöhe.

Der ADV350 bietet dann auch souveräne Fahreigenschaften: Präzise Lenkung, hurtiger Antritt, bombastische Bremsen und angenehm-straffe Federung.

Im Blickfeld des Fahrers liegt ein kompaktes LC-Display. Die kompakten Anzeigen sind gut ablesbar und per Joystick am linken Lenkerende leicht zu bedienen.

Den Schlüssel kann man getrost in der Jacke lassen, denn der Roller bietet Keyless-go, so wie auch ABS und viel Alltagsnutzen. 48 Liter passen unter den Sitz, oder anders gesagt: zwei Helme.

Was bietet der ADV350 noch? Das Windshield lässt sich von Hand in vier Positionen arretieren und eine Smartphone-Kopplung samt USB-Anschluss gibt´s auch noch. Alles in allem um 6590 Euro. Fair eingepreist aber nicht unbedingt billig.

Fazit

Abenteuerlicher Look, souveräne Fahreigenschaften. Die Zutaten für den nächsten Rollererfolgslauf von Honda sind angerichtet.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.