Im Weinviertel ertappter Einbrecher hatte 2,34 Promille

In der Weinviertler Gemeinde Drasenhofen (Bezirk Mistelbach) ist ein stark alkoholisierter Einbruchsverdächtiger festgenommen worden. Der Mann hatte nach Polizeiangaben vom Mittwoch 2,34 Promille. Er soll in einem Supermarkt erbeutete Spirituosen unmittelbar konsumiert haben.

Der dem 29-jährigen tschechischen Staatsbürger angelastete Einbruch war am Karsamstag gegen 14.00 verübt worden. Laut Polizei wurde die Scheibe der Eingangstür mit einem Pflasterstein eingeschlagen. Bei der Beute handelte es sich um Spirituosen und Fruchtsaft.

Der Beschuldigte wurde gegen 18.40 Uhr in Drasenhofen festgenommen. Er war geständig und wurde in die Justizanstalt Korneuburg eingeliefert.

Wie ist Ihre Meinung?