Impfen ohne Anmeldung an drei Tagen mit 13 Standorten

Walk-In-Impflinien und Impfbusse als Anreiz für spontan Entschlossene

Die anmeldefreien Impftage in Oberösterreich starten in die nächste Runde: Nach dem bisherigen Erfolg gibt es am Mittwoch, Donnerstag und Freitag erneut die Möglichkeit zur spontanen Impfung gegen das Coronavirus in Walk-In-Impflinien.

Diesmal sind 13 Standorte gelistet: das Stadttheater Bad Hall, die Bezirkssporthalle Braunau, das Bezirkssportzentrum Gmunden, die Stadthalle Kirchdorf/ Krems, die Stadthalle Steyr-Tabor, die Sporthalle Leonding, das Centro Rohrbach, das Einkaufszentrum St. Florian, die Messehalle 3 in Wels, die Halle 19 am Messegelände in Ried, das Sportzentrum Walding, das ehemalige Polytechnikum Eferding und die Bezirkssporthalle Perg.

Wann genau an welchen Tagen geimpft wird, steht auf www.ooe-impft.at. Verwendet werden die Vakzine von Johnson & Johnson (Janssen) und Biontech/Pfizer (Comirnaty).

Neue Haltestellen

Drei neue Haltestellen fährt ab dieser Woche der Impfbus der Stadt Linz an: Am Dienstag (3.8.) hält er erstmals außerhalb der Stadtgrenzen, und zwar zwischen 9 und 12 Uhr vor der Firma Transgourmet in Traun (Egger-Lienz-Straße).

Die Haltestelle Maximarkt in der Neuen Heimat (Bäckermühlweg) wird donnerstags zusätzlich angefahren (9 bis 12 Uhr), das PRO-Kaufland in Urfahr freitags.

In Steyr ist am Dienstag der Impfbus in drei Stadtteilen unterwegs: 8.30 bis 10.30 Uhr: NMS Ennsleite, 12 bis 14 Uhr: Kirche Münichholz, 15.30 bis 17.30 Uhr Schwimmschule

Wie ist Ihre Meinung?