In Balance am Yogaboard

Eine neue Yoga-Variante – nämlich mit einem wackeligen Board – hat jetzt in Linz Einzug gefunden. Die Idee kommt vom Wellenreiten und Surfen, lässt sich aber auch im Trockentraining das ganze Jahr über gut umsetzen. Vor allem das Gleichgewicht und auch die tiefer liegende Muskulatur werden dadurch gefordert.

Die Yoga-Schüler von Michaela Danninger-Schimpl üben die klassische Figur des „Kriegers“ auf dem wackeligen Yogaboard. © fit4life

Text: Michaela Ecklbauer

Seinem Körper mit Bewegung etwas Gutes tun, ist nie falsch. Der Sport sollte aber auch Spaß machen, damit man ihn länger mit Freude ausübt. Eine neue Yoga-Variante mit einem wackeligen Board wird jetzt erstmals in Linz angeboten. Die Idee kommt vom
Wellenreiten und Surfen, lässt sich aber auch im Trockentraining das ganze Jahr über gut umsetzen.

„Yoga ist grundsätzlich ein ganzheitliches Übungssystem, das auf Körper, Geist und Seele wirkt. Dabei geht es körperlich um Kräftigung, Dehnen, Gleichgewicht, Koordination, Aktivierung und Entspannung. Mental soll man durch die Übungen ausgeglichener werden und die innere Ruhe finden. Das Wohlbefinden, die Konzentration und die
Lebensfreude sollen sich steigern“, weiß die ausgebildete Fitness- und Yoga-Trainerin
Michaela Danninger-Schimpl. Mit ihrem neuen Angebot „Balance Yoga am Yoga-
board“ bietet sie ab 2. Oktober im „Fit4Life“ im Bereich des Linzer Parkbades eine eher sportliche Variante an, die aber auch für Einsteiger geeignet ist.

„Durch das wackelige Board, das etwa 1,8 Meter lang ist, wird die Tiefenmuskulatur viel intensiver gefordert. Den Schwierigkeitsgrad kann man mit der jeweiligen Dicke der Matte, die darunter liegt, selbst bestimmen. Wer mit einer Matte von einem Zentimeter trainiert, steht stabiler als jemand, dessen Matte nur 1,5 Millimeter dick ist.“ Damit können auch unterschiedlich sportliche Personen gleichzeitig die gleiche Übung machen. Das Balancieren und Trainieren auf dem Yogaboard, das aus Holz ist und eine bombierte Unterseite aus Kunststoff hat, verbessert die Koordination und Konzentration und bringt die Körperkontrolle auf ein neues Level. Die einzelnen Übungen werden gezielt aufgebaut, genau erklärt und Schritt für Schritt angeleitet. Zudem lässt die Gruppengröße von zehn Personen eine intensivere Betreuung zu.

Infos unter: www.fit4life.at