In Gegenverkehr geprallt: Lebensgefahr

6A2A5323.jpg

Ein laut Zeugen in Schlangenlinien fahrender 52-Jähriger aus dem Bez. Vöcklabruck geriet Donnerstagnachmittag auf der B145 in Regau (Bez. Vöcklabruck) auf die Gegenfahrbahn.

Dort prallte er gegen einen von einem 51-Jährigen aus dem Bezirk Freistadt gelenkten Wagen. Der Mühlviertler erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde ins Klinikum Vöcklabruck gebracht.

Der Ältere wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Die Rettung lieferte ihn mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Klinikum Vöcklabruck ein.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?