In Ungarn rollt der Profi-Fußball ab 23. Mai wieder

Der wegen der Coronavirus-Pandemie unterbrochene Fußball-Spielbetrieb in Ungarn wird am 23. Mai wieder aufgenommen. Das verlautete der nationale Verband am Montag. Zunächst fänden die Cup-Halbfinal-Spiele statt, die Meisterschaft könnte am 30. Mai wieder aufgenommen werden.

Die Spieler und jene Personen, welche mit ihnen in Kontakt standen, werden zweimal pro Woche oder vor jedem Spiel getestet. Zuschauer sind in den Stadien keine erlaubt.

In Deutschland werden Bund und Länder am Mittwoch mit großer Wahrscheinlichkeit den Weg für Geisterspiele in der Fußball-Bundesliga freimachen. Darauf haben sich die Vertreter von Bund und Ländern nach Informationen der Nachrichtenagentur Reuters aus Verhandlungskreisen vom Montagabend in der Vorbereitung auf die Chefrunde verständigt.

Höchstwahrscheinlich werde ein Start der Bundesliga zum 15. Mai möglich werden, erfuhr Reuters von mehreren mit den Verhandlungen vertrauten Personen.

Wie ist Ihre Meinung?