Innviertler Bankräuber zwei Tage nach Überfall geschnappt

Zwei Tage nach einem Banküberfall in Rainbach (Bezirk Schärding) ist am Mittwoch ein 32-Jähriger aus dem Bezirk als Täter festgenommen worden.

Bei ihm wurden Beute, Tatwaffe und die Kleidung, die er bei dem Raub getragen hatte, sichergestellt.

Er habe die Tat gestanden und Geldmangel als Motiv angegeben, so die Polizei. Auf die Spur des Mannes kamen die Ermittler demnach aufgrund von Hinweisen aus der Bevölkerung. Er wurde in die Justizanstalt Ried im Innkreis eingeliefert.

Der Täter war am Montag kurz vor Mittag in die Filiale gekommen, hatte einen Bankangestellten mit einer Faustfeuerwaffe bedroht und von ihm verlangt, ihm Geld in einen mitgebrachten Rucksack zu packen.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Dann zwang er den Mitarbeiter sowie dessen ebenfalls anwesenden Chef, sich auf den Boden zu legen und flüchtete.

Wie ist Ihre Meinung?