Innviertler krachte mit 2,38 Promille gegen Brückengeländer

Mit 2,38 Promille ist ein 21-Jähriger am Sonntagabend in Lochen (Bezirk Braunau) gegen ein Brückengeländer gekracht, nachdem er zuerst ein Verkehrszeichen und dann einen Leitpflock überfahren hatte.

Der Lenker und sein gleichaltriger Beifahrer, dem das Auto gehörte, wurden verletzt ins Landeskrankenhaus Salzburg gebracht. Am Wagen entstand Totalschaden, berichtete die Polizei.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.