Italienische Golfer im Oman aus Quarantäne entlassen

Die italienischen Golfprofis Lorenzo Gagli und Edoardo Molinari dürfen nach einem Tag in Quarantäne doch noch an den mit 1,75 Mio. Dollar dotierten Oman Open in Maskat teilnehmen. Die European Tour teilte als Veranstalter am Donnerstag mit, dass bei Gagli ein Test auf das Coronavirus negativ ausfiel. Der 34-Jährige war nach Grippe-Symptomen am Mittwoch in seinem Hotelzimmer isoliert worden.

Auch Molinari war als Gaglis Zimmerkollege unter Quarantäne gestellt worden. Österreichische Golfer sind in Maskat nicht am Start.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?