Jetzt zeigt sich die Natur von ihrer schönsten Seite

Hinein in den goldenen Herbst —Dank Föhn steigen Temperaturen auf bis zu 25 Grad

Wanderfreunde kommen jetzt in den Bergen auf ihre Rechnung.
Wanderfreunde kommen jetzt in den Bergen auf ihre Rechnung. © Hörmandinger

LINZ — Die Tage werden zwar immer kürzer, aber dennoch gibt es keinen Grund, sich daheim einzuigeln. Im Gegenteil: Für Wanderer beginnt jetzt die schönste Zeit des Jahres. Der goldene Herbst präsentiert die Landschaft von ihrer attraktivsten Seite. Dazu kommen milde Temperaturen, die — dank Föhn — bis zu 25 Grad erreichen können. Geradezu perfektes Wetter also für einen Herbstausflug oder einen Waldspaziergang. Wer es lieber etwas turbulenter hat, dem bietet sich mit dem Urfahranermarkt in Linz ein ideales Ausflugsziel.

Lokale Nebelfelder, die vor allem in den Seengebieten auftreten können, sollten sich dank Sonne rasch auflösen. Allerdings ziehen am Samstag im Tagesverlauf aus Süden auch einige hochnebelartige Wolken auf. Ähnlich auch am Sonntag. Auch hier überwiegt meist der Sonnenschein, allerdings halten sich die Wolken ein bischen hartnäckiger, stellenweise könnten sogar ein paar Regentropfen fallen. Dennoch werden die Temperaturen locker die 20-Grad-Marke überspringen, je nach Föhn sind sogar bis zu 23 Grad drin.

Sehr erfreulich sind die Aussichten auch für kommende Woche. Das stabile Hoch bleibt uns erhalten. Die Temperaturen siedeln sich knapp oberhalb von 20 Grad an. Allerdings werden die Nebelfelder in Becken- und Tallagen immer zäher.