Jugendliches Pärchen von Hochstand in Oberösterreich abgestürzt

Ein jugendliches Pärchen ist am Freitagnachmittag von einem Hochstand in Oberndorf bei Schwanenstadt (Bezirk Vöcklabruck) in Oberösterreich rund sechs Meter in die Tiefe gestürzt und zum Teil schwer verletzt worden.

Durch das Gewicht der beiden brach ein morscher Ast, an dem die Jagdvorrichtung angebracht war. Der Rettungshubschrauber brachte den Burschen ins Spital, berichtete die Polizei.

Am Rande eines Waldgebietes wollten der 17-Jährige und seine 16-jährige Freundin auf den Hochstand klettern. Die beiden prallten auf den Wiesenboden auf, der schwer verletzte Bursch konnte noch selber die Rettung alarmieren.

Sanitäter, ein Notarztteam sowie der Gemeindearzt kümmerten sich um das Paar. Der 17-Jährige wurde mit dem Notarzthubschrauber Martin 3 ins Landeskrankenhaus Wels geflogen. Die 16-Jährige kam mit der Rettung ins Klinikum Vöcklabruck. Die Polizei schloss Fremdverschulden soweit aus.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?