Junge Leute forcieren das Ehrenamt

JVP-Bundesobfrau StS Plakolm startete gestern mit der Sommertour

Bundesobfrau StS Claudia Plakolm und Generalsekretärin Sabine Hanger (im Vordergrund, v. l.) gaben gestern den Startschuss zur Sommertour der Jungen ÖVP.
Bundesobfrau StS Claudia Plakolm und Generalsekretärin Sabine Hanger (im Vordergrund, v. l.) gaben gestern den Startschuss zur Sommertour der Jungen ÖVP. © JVP/Schandl

Die JVP widmet ihre Sommertour heuer dem Ehrenamt. Bis 26. August will die ÖVP-Jugendorganisation unter dem Motto „Ehrenamt ist Ehrensache“ gleich 70 Termine in allen Bundesländern absolvieren und dabei Funktionäre sowie Vereine besuchen, kündigten gestern bei einer Pressekonferenz in Wien JVP-Bundesobfrau und Jugendstaatssekretärin Claudia Plakolm sowie Generalsekretärin Sabine Hanger an.

„Österreich ist das Land des Ehrenamts“, betont Plakolm. Denn fast die Hälfte der Bevölkerung über 15 Jahren würde sich ehrenamtlich engagieren und dabei jede Woche 14 Millionen Stunden leisten — „ohne freiwilliges Engagement würde in unserem Land nichts funktionieren“, so Plakolm.

Altenhilfe, Blasmusik, Fußball, Tierpatenschaft

Das beginne beim U9-Fußballtrainer und reiche von der Blasmusik, das Vorlesen im Altersheim über die Telefonseelsorge bis hin zur Tierpatenschaft. Auch Einsatzorganisationen wie der Rettungsdienst oder die Freiwillige Feuerwehr seien stark auf ehrenamtliches Engagement angewiesen.

In den vergangenen beiden Pandemiejahren hätten Vereine viele Dinge verschieben oder ins Netz verlagern müssen, sagt Plakolm. Das würden die Organisationen noch immer spüren und dies schlage sich auch in der Nachwuchsarbeit und in den Mitgliederzahlen nieder. „Wir wollen ins Gespräch und in Kontakt kommen.“ Das sei auch die DNA der JVP — viele Personen seien parallel nicht nur bei ihr, sondern auch in vielen anderen Vereinen tätig. „Wir leben Ehrenamt aus Überzeugung und mit Leidenschaft.“

Die Sommertour widme man daher den „Ehrenmännern und Ehrenfrauen im Land“. Der Auftakt erfolgt in Salzburg, in den kommenden drei Wochen folgen die restlichen Länder. Wer Ideen zur Stärkung und Verbesserung des Ehrenamts einbringt, bei der Wahl seines Lieblingsvereins mitmacht oder an einer Fotochallenge teilnimmt, kann Verschiedenes gewinnen — das reicht von einem Tag mit StS Plakolm über eine Grillerei mit ihr bis hin zu Konzertkarten.

Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.