Junge Waldingerin erobert Wien

Jüngste NR-Abg. Claudia Plakolm wird jetzt Staatssekretärin für Jugend

Claudia Plakolm

Die Bundeschefin der Jungen ÖVP überraschend Staatssekretärin — das kommt einem bekannt vor. Doch bei genauerem Hinsehen ist Claudia Plakolm dann doch ein anderer Typ als Sebastian Kurz.

Die leutselige Mühlviertlerin stammt aus einer Polit-Familie und sie scheut auch den Gebrauch von Dialekt nicht. „Ich werde als jüngstes Mitglied im Team von Karl Nehammer in der neuen Funktion eine starke Stimme für die jungen Menschen in Österreich sein und dafür sorgen, dass ihre Anliegen in der Regierungsarbeit Gehör finden“, sagte Plakolm am Freitag.

Als Talent gilt die 26-Jährige schon seit einiger Zeit. Landesschulsprecherin für die AHS war sie ebenso wie Landesobfrau der Union Höherer Schüler in OÖ, Gemeinderätin in ihrem Heimatort Walding wurde sie mit 20.

So brachte sie durchaus politische Routine mit, als sie 2017 mit 22 Jahren jüngste Nationalratsabgeordnete wurde. Zwei Jahre später stand Plakolm in OÖ auf Platz zwei der oö. Landesliste hinter Klubchef August Wöginger.

Plakolm stammt aus bäuerlichem wie politischem Umfeld. Ihre Familie betreibt im Mühlviertel eine kleine Landwirtschaft, ihr Vater ist Bürgermeister in Walding. Sie selbst studiert Wirtschaftspädagogik. Als eines ihre Hobbys gilt das Posaunen-Spiel.

Seiten hat Plakolm einige. Während sie zur Angelobung im Nationalrat im Dirndl kam, meinte sie im VOLKSBLATT zur Frage nach einem Traum, den es noch zu verwirklichen gelte: „Durch San Francisco in zerrissenen Jeans spazieren.“

Zur Person: Claudia Plakolm, geb. am 10. 12. 1994. NR-Abg. seit 2017. JVP-Obfrau seit 2021. Designierte Staatssekretärin im Kanzleramt.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.