Juroren kürten besten europäischen Kinderfilm online

Die italienisch-spanische Co-Produktion „My Brother Chases Dinosaurs“ ist zum besten europäischen Kinderfilm gekürt worden.

Mehr als 2.000 junge Juroren im Alter von 12 bis 14 Jahren aus ganz Europa hatten am Sonntag über den Gewinner des Europäischen Kinderfilmpreises EFA Young Audience Award abgestimmt. Aufgrund der Coronakrise wurde der diesjährige Filmpreis virtuell verliehen.

Der Film von Regisseur Stefano Cipani erzählt die Geschichte von Jack und seinem Bruder Gio, der das Down-Syndrom hat.

Er setzte sich bei der in Österreich von der Akademie des Österreichischen Films mitorganisierten Veranstaltung gegen die beiden mitnominierten Filme „Meine wunderbar seltsame Woche mit Tess“ von Regisseur Steven Wouterlood (Niederlande/Deutschland) sowie gegen den Film „Rocca verändert die Welt“ von Regisseurin Katja Benrath (Deutschland) durch.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?