Kabarettfestival Ybbsiade auch für 2021 gestrichen

Nach der diesjährigen Corona-bedingten Absage ist das Kabarettfestival Ybbsiade auch für 2021 gestrichen worden. Als Grund nannte die Stadtgemeinde Ybbs a. d. Donau (Bezirk Melk) am Samstag die weiterhin unsichere Entwicklung der Pandemie. Zu sehen bekommen Kulturfreunde im kommenden Jahr aber dennoch einiges, werden doch zwölf von 15 für heuer geplante Veranstaltungen 2021 nachgeholt.

“Die verschobenen Termine aus 2020 werden 2021 für eine bravouröse Stimmung sorgen”, zeigte sich Intendant Joesi Prokopetz optimistisch. Zusätzliche Programme würden im kommenden Jahr aber nicht aufgenommen. “Die Sicherheit aller steht hierbei immer im Vordergrund”, sagte Prokopetz zur Absage der bereits durchorganisierten Ybbsiade 2021, die am 8. April starten hätte sollen.

Wie ist Ihre Meinung?