Kabarettisten bei 32. Ybbsiade “in Vielfalt geeint”

Zahlreiche Stars der heimischen Kabarettszene werden bei der 32. Ybbsiade im kommenden Jahr auf der Bühne stehen. Von 17. April bis 2. Mai treten unter anderem Thomas Stipsits, die Staatskünstler, Viktor Gernot sowie Paul Pizzera und Otto Jaus bei dem Festival auf, berichtete Intendant Joesi Prokopetz. Die Veranstaltung steht unter dem Europamotto “In Vielfalt geeint”.

Aufgrund der Generalsanierung der Ybbser Stadthalle muss die Ybbsiade 2020 in das Freizeitzentrum ausweichen. Dort wird Thomas Stipsits mit seinen “Stinatzer Delikatessen” das Festival eröffnen. Außerdem werden Gery Seidl, das Komiker-Duo Erkan und Stefan, Manuel Rubey, der bayrische Newcomer Martin Frank sowie Wolfgang Moser und Tricky Niki auf der Bühne stehen. Die Staatskünstler, Viktor Gernot und Paul Pizzera und Otto Jaus werden allesamt bereits zum wiederholten Mal in Ybbs zu Gast sein.

Das “Theater mit Horizont” wird drei Vorstellungen von “Peter Pan” spielen. Mit ihrem Programm werde die Ybbsiade im kommenden Jahr das Europamotto “In Vielfalt geeint” widerspiegeln, kündigte Prokopetz an. Man habe sich bemüht, ein vielfältiges Angebot zusammenzustellen, um “für individuelle Kulturbedürfnisse das Treffende zu bieten”.

Wie ist Ihre Meinung?