Kärntner wegen Verdacht auf Kindesmissbrauch festgenommen

Ein 30 Jahre alter Kärntner ist am Freitag in Spittal an der Drau wegen des Verdachts des schweren sexuellen Missbrauchs und des Besitzes von Kinderpornografie festgenommen worden.

Er soll eine Elfjährige von einem nahen Spielplatz in seine Wohnung gelockt und missbraucht haben. Die Polizei bestätigte auf APA-Anfrage einen Bericht des ORF Kärnten über den schon etwas zurückliegenden Vorfall.

Ermittelt wird in der Sache schon länger. Laut dem Radiobericht wurden mehrere Festplatten bei dem Verdächtigen sichergestellt. Die Datenträger werden nun ausgewertet.

Wie ist Ihre Meinung?