Kärntner züchtete jahrelang Cannabis mit Strom des Nachbarn

Ein 42 Jahre alter Kärntner hat in gemieteten Kellerräumen in Klagenfurt jahrelang eine Zuchtanlage für laut Polizei legale Cannabispflanzen betrieben.

Den dafür notwendigen Strom zapfte er allerdings illegalerweise aus dem Stromnetz eines Nachbarn.

Diesem, einem 69 Jahre alten Pensionisten, entstand dadurch ein Schaden in der Höhe von mehreren 10.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.