Kalb flüchtete in Vorchdorf aus Fleischhauerei-Betrieb

SYMBOLBILD © Настя Короткова - stock.adobe.com

Ein knapp 650 Kilo schweres Kalb ist am Donnerstag in Vorchdorf (Bezirk Gmunden) vor der drohenden Schlachtung geflüchtet. Wie das Tier aus dem Stallbereich des Fleischereibetriebs entkommen ist, war unklar.

Die Kuh lief bis zu einem Bach und beschädigte unterwegs mehrere Gartenzäune. Schließlich wurde sie aber von einem herbeigerufenen Jäger erlegt, berichtete die Polizei.

Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.