Christoph Steiner

Meinung

von Christoph Steiner

Kaltstart für Gastro

Kommentar zur Gastro-Öffnung.

Es war ein verhaltener Wiederbeginn nach dem Lockdown für die Gastronomie in der Vorarlberger Testregion. Nicht zuletzt aufgrund der spätwinterlichen Temperaturen war es ein Kaltstart.

An offene Schanigärten war nicht zu denken, so mussten die Innen-Konzepte auf ihre Tauglichkeit geprüft werden. Die Rahmenbedingungen sind bekannt, offensichtlich dürften die Auflagen vor allem auch von Gästen gut angenommen werden.

Viele Gastronomen sperrten auch rein ob des Wiederaufsperrens Willens wieder auf, eine Sperrstunde von 20 Uhr sowie die Abstandsregeln machen es für viele Betriebe wenig rentabel, ihre Gäste wieder zu begrüßen.

Dennoch war es ein wichtiges Signal, dass man es zumindest probiert, wieder etwas Normalität zu schaffen. Die kommenden Wochen werden zeigen, ob der Testlauf im Ländle positive Grundlagen für eine Öffnung auch im Rest Österreichs liefern kann.

Wie ist Ihre Meinung?