Kanadisches Paar in mexikanischem Ferienort ermordet aufgefunden

Im mexikanischen Ferienort Playa del Carmen ist ein Paar aus Kanada ermordet aufgefunden worden. Dem Mann und der Frau seien offenbar die Kehlen aufgeschlitzt worden, erklärten Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag (Ortszeit).

In dem Apartment, in dem die Leichen entdeckt wurden, hätten Ausweispapiere des Mannes mit drei verschiedenen Namen gelegen. Der Kanadier war demnach wegen Betrugs international zur Fahndung ausgeschrieben.

Unklar war laut Ermittlern zunächst, ob die Kanadier dauerhaft in Mexiko lebten oder dort Urlaub machten. Offenbar hätten sie sich jedoch schon seit einigen Monaten in der Region aufgehalten.

Playa del Carmen liegt im mexikanischen Bundesstaat Quintana Roo an der Karibikküste. Weitere bekannte Urlaubsorte in der Region sind Cancun und Tulum.

In Tulum waren bei einer Schießerei zwischen mutmaßlichen Drogengangstern im Oktober zwei Touristen aus Deutschland und Indien getötet worden. Im Jänner starben zwei Kanadier bei einer Schießerei nahe Cancun.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.