Kapfenberger SV nach 2:0 gegen BW Linz im Cup-Viertelfinale

Der Kapfenberger SV steht im Viertelfinale des ÖFB-Fußball-Cups. Die Obersteirer setzten sich im Duell zweier Zweitligisten am Dienstag gegen Blau Weiß Linz mit 2:0 (0:0) durch. Alexander Steinlechner (47.) und Marvin Hernaus (64.) trafen in Kapfenberg nach einer torlosen ersten Spielhälfte für die Hausherren. Die Viertelfinal-Auslosung findet am Mittwochabend statt.

Kapfenberg war als Außenseiter ins Spiel gegangen, da die Linzer in der 2. Liga als Dritter deutlich vor den Steirern (13.) platziert sind. Die Oberösterreicher verpassten jedoch den erstmaligen Sprung in die Runde der besten acht im Cup. Steinlechner war nach einem Eckball per Kopf zur Stelle, gegen attackierende Linzer nutzte Hernaus einen Gegenstoß dann zum zweiten Treffer seiner Elf.

Am Mittwoch steht zum Abschluss der Runde der Schlager zwischen Titelverteidiger Salzburg und Rapid am Programm (20.30/live ORF 1). Zudem kommt es zu den Spielen WAC – SKU Amstetten und LASK – Elektra Wien (beide ORF Sport +).

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?