Katze in Sack erstickt: Polizei im Salzkammergut sucht Tierquäler

Ein Unbekannter hat im Bezirk Vöcklabruck eine Katze zu Tode gequält und in einem Bach in Schörfling am Attersee entsorgt.

Er steckte das Tier in einen Plastiksack, dadurch dürfte es erstickt sein. Eine Frau fand bei Gartenarbeiten den Kadaver.

Eine Spur zu einem möglichen Täter gibt es vorerst nicht, so die Polizei. Sie geht davon aus, dass die Tat zwischen 18. und 23. Oktober verübt wurde.

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.