Kein Hinweis zum Bankräuber

Unbekannter war gefilmt worden und bekam Alarmpaket

Dieser Täter wird aktuell von der Polizei gesucht. © twitter/Polizei OÖ (2)

Nach dem Überfall am Donnerstag auf die Raiba-Filiale an der Linzer Altenbergerstraße im Stadtteil Dornach sucht die Polizei weiter nach dem Täter. Dieser war ja wie berichtet nicht nur in der Bank von der Überwachungskamera fotografiert, sondern auch im Freien von einer Videoanlage gefilmt worden, wie er Richtung Universität davonging.

Darauf ist nicht nur zu sehen, wie er seine auffällig knallrote Haube vom Kopf zieht, sondern auch, wie das Alarmpaket in seiner Hand „explodiert“. Zudem wurden zwei Frauen Zeuginnen der Flucht.

„Sie haben sich gemeldet. Eine der beiden konnte uns zwar Auskunft geben. Ihre Aussage hat uns aber nicht weiter gebracht“, hieß es am Freitag seitens der Polizei. Der etwa 40- bis 50-jährige Täter war gegen 9.15 Uhr in die Filiale gestürmt, hatte den anwesenden Angestellten mit einer Faustfeuerwaffe bedroht und Geld gefordert.

Da er auch das Alarmpaket einpackte, wurde seine Beute — weil rot eingefärbt — schlussendlich wertlos.

Wie ist Ihre Meinung?