Klagenfurter Pärchen ging auf Polizeibeamte los

Ein Klagenfurter Pärchen ist am Sonntag wegen aggressiven Verhaltens gegen Polizeibeamte festgenommen worden. Der Vater der 26-Jährigen hatte gegen Mittag angezeigt, dass deren 32-jähriger Lebensgefährte sie gezwungen hätte, Drogen zu konsumieren, so die Polizei.

Beim ersten Einschreiten flüchtete der Mann, die Frau wurde wegen des angeblichen Drogenkonsums ins Klinikum Klagenfurt gebracht.

Am Nachmittag waren beide in die Wohnung zurückgekehrt. Beamte, die das Auto des 32-Jährigen vor dem Wohnhaus sahen, schauten nach und nahmen ihn fest. Er hatte noch versucht, durch ein Fenster zu flüchten und wehrte sich heftig gegen die Festnahme. Dann wurde auch die 26-Jährige aggressiv und ging auf die Beamten los. Da sie sich nicht beruhigte, wurde auch sie festgenommen. Der 32-Jährige bekam eine Wegweisung und ein Betretungsverbot, er wird bei der Staatsanwaltschaft wegen Körperverletzung, Nötigung und nach dem Suchtmittelgesetz angezeigt. Die Frau erwartet eine Verwaltungsstrafe.

Wie ist Ihre Meinung?