Köstinger sieht Wirtschaftsumbau als größte Herausforderung

Für Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger ist der Umbau des Wirtschaftssystems die größte Herausforderung “für unsere Generation”. Der Klimawandel ist spürbar, das lässt sich nicht mehr leugnen”, sagte Köstinger am Dienstag beim Forum Alpbach. ” Sie ortet eine ökologische Veränderungsbereitschaft bei Unternehmen und in der Politik.

Die Land- und Forstwirtschaft spürt schon besonders die Auswirkungen des Klimawandels. Die Trockenheit im heimischen Wald hat die Ausbreitung des Borkenkäfers begünstigt. Es gebe “enorme Schadholzmengen”, etwa im Waldviertel, so Köstinger. Auch der Zuckerrübenanbau habe sich durch Schädlingsbefall und Trockenheit hierzulande nahezu halbiert. “Die Lösung liegt nicht nur in Österreich, die Klimakrise ist nur global lösbar”, sagte die Landwirtschaftsministerin. Ein Bereich sei der Ausbau der erneuerbaren Energie und Energieeffizienz.

Microsoft-Österreich-Managerin Dorothee Ritz verwies auf die Umweltbelastung durch die weltweit stark steigende Zahl der Serverfarmen, die Energie benötigen und gekühlt werden müssen. Die Datenmengen werden weiter wachsen, deswegen dürfe man die Umweltbelastung durch Rechenzentren nicht unterschätzen, sagte Ritz bei einer Diskussionsrunde beim Forum Alpbach. Microsoft versucht alte Server wiederzuverwerten und die Serverfarmen energieschonender zu betreiben. “Das ist ein Thema, das uns enorm beschäftigt”, so Microsoft-Managerin.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?