Kriegsrelikt entschärft

++ HANDOUT ++ SALZBURG: FLIEGERBOMBE AUS DEM ZWEITEN WELTKRI

Ein Wanderer hat am Mittwoch im Bereich des Grödiger Törls am Untersberg eine amerikanische 250-Kilo-Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt.

Die Fundstelle befindet sich in rund 1150 Metern Seehöhe abseits bewanderter Wege in schwer zugänglichem Gebiet. Sprengstoffspezialisten der Polizei untersuchten das Kriegsrelikt und verständigten den Entminungsdienst des Bundesheeres.

Deren Experten haben die Fliegerbombe dann am Freitag in den Mittagsstunden entschärft. Auch 75 Jahre nach Kriegsende werden immer noch viele Tonnen an Kriegsmaterial in Österreich gefunden. Laut Entminungsdienst sollen Kriegsrelikte keinesfalls berührt werden.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?