Kulinarik-Festival „Felix“ lockt mit Knödelroas und 50 Shades of Green

Spitzenköche aus In- und Ausland verwöhnen die Gäste von 27. März bis 27. April bei 50 Veranstaltungen in der Tourismusregion Traunsee-Almtal

Präsentierten das Programm für das Wirtshausfestival Felix 2020 (v.l.): Josef Stockinger (OÖ. Versicherung), Andreas Murray, (Tourismusverband Traunsee-Almtal), Initiator Wolfgang Gröller, LR Markus Achleitner, LR Max Hiegelsberger und Thomas Mayr-Stockinger (WKOÖ).
Präsentierten das Programm für das Wirtshausfestival Felix 2020 (v.l.): Josef Stockinger (OÖ. Versicherung), Andreas Murray, (Tourismusverband Traunsee-Almtal), Initiator Wolfgang Gröller, LR Markus Achleitner, LR Max Hiegelsberger und Thomas Mayr-Stockinger (WKOÖ). © Land OÖ

Nach bereits zwei sehr erfolgreichen Veranstaltungen lockt das Wirtshausfestival „Felix“ auch heuer wieder Feinspitze und Genießer in die Tourismusregion Traunsee-Almtal: Von 27. März bis 27. April werden rund 50 Kulinarik-Events —von der Knödelroas im Old- timerbus über „sündhafte“ Köstlichkeiten bei der Veranstaltung „50 Shades of Green“ bis hin zur „Alpin-Asiatischen Fusionsküche“ — den Besuchern das Wasser im Mund zusammen rinnen lassen.

Initiator ist der Sprecher der Traunseewirte, der Gmundner Hotelier Wolfgang Gröller. Sein Ziel, die Zwischensaison zu beleben, ist voll aufgegangen. „Wir haben bei den letzten beiden Veranstaltungen insgesamt bereits mehr als 10.000 Besucher gezählt und heuer dürften es noch mehr werden“, freut er sich über das attraktive Veranstaltungspaket, dass er dank der Kooperation mit vielen Partner und Sponsoren schnüren konnte.

Thema Kulinarik als Tourismusmotor

Dazu zählt auch Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner, der die Kulinarik als touristisches Marktsegment verankern will. „Wir wissen, dass für jeden dritten Tagesgast der Besuch in einem Restaurant oder Wirtshaus der ausschlaggebende Grund für den Ausflug ist.“ Erklärtes Ziel sei es daher, ein eigenes Genuss-Profil für Oberösterreich zu entwicklen. Veranstaltungen wie das Wirtshaus-Festival seien dafür ein ideales Transportmittel. Was auch Landesrat Max Hiegelsberger so sieht. Als Genussland-Obmann ist ihm die perfekte Präsentation regionaler, hochwertiger Lebensmittel ein erklärtes Anliegen. „Die Partnerschaft zwischen Landwirtschaft und Gastronomie ergänzt sich hier auf ideale Weise“, beetont Hiegelsberger.

Sein Vorgänger Josef Stockinger ist als Generaldirektor der OÖ Versicherung ebenfalls mit an Bord: „Viele Wirtsleute vertrauen auf unseren Versicherungsschutz, gerne unterstützen wir sie daher auch bei dieser besonderen Veranstaltungsreihe.“

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Insgesamt beteiligen sich 20 Gastronomen aus der Region an dem Festival. Das genaue Programm findet man im Internet unter der Adresse www.wirtshausfestival.at

Wie ist Ihre Meinung?