Prima la musica feiert 30 Jahre: Junge Talente im musikalischen Wettbewerb

Der Geist Anton Bruckners schwebt im Jubiläumsjahr auch über dem Landeswettbewerb prima la musica 2024. Letzterer wiederum feiert dieses Jahr 30. Geburtstag. Rund 650 der begabtesten jungen Musikerinnen und Musiker Oberösterreichs stellen sich von 2. bis 15. März im Stift St. Florian, in der Landesmusikschule Marchtrenk sowie der Stadtpfarrkirche Linz einer hochkarätig besetzten Jury.
Beim Wettbewerb präsentieren 360 Solistinnen und Solisten, fünf jugendliche Klavierbegleiterinnen und Klavierbegleiter sowie 78 Ensembles mit 282 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ihr Programm. In diesem Jahr gibt es für alle Kandidatinnen und Kandidaten die Möglichkeit zur solistischen Teilnahme für Klavier, Akkordeon, Streich- und Zupfinstrumente sowie Gesang. In den Kategorien der Kammermusik sind alle Ensembles mit Holz- und Blechblasinstrumenten sowie Schlagwerk zum Wettbewerb eingeladen.

647 Musikerinnen und Musiker werden heuer um die Qualifikation zum Bundeswettbewerb prima la musica musizieren, der im Mai im Südtiroler Brixen über die Bühne geht. „Für Anton Bruckner war St. Florian ein zentraler Ort – deshalb passt es wunderbar, dass heuer das Stift St. Florian Hauptaustragungsort des Landeswettbewerbs prima la musica ist. Musikschülerinnen und Musikschüler sowie Musikstudentinnen und Musikstudenten können dort ihre Talente einem breiten Publikum präsentieren. Sie werden in den musikalischen (Hoch-)Schulen Oberösterreichs gefordert und gefördert. Nicht zuletzt dank des berühmtesten Komponisten unseres Landes, dessen 200. Geburtstag wir heuer im ganzen
Land zelebrieren, hat musikalische Bildung in Oberösterreich heute einen ganz besonderen Stellenwert.“, so Landeshauptmann Thomas Stelzer.

Neben Preisen und Prädikaten sind für besonders herausragende Leistungen Sonderpreise vorgesehen. Es werden Geld- und Sachpreise sowie Auftrittsmöglichkeiten bei Konzerten und Stipendien für Meisterkurse vergeben. Auch heuer wird wieder am Ende des Wettbewerbes unter allen ausgezeichneten Erfolgen der solistischen Plus-Gruppen in jeder Wertungskategorie und Altersgruppe die Auszeichnung „Landessiegerin bzw. Landessieger Oberösterreich“ an die Teilnehmende bzw. den Teilnehmenden mit der höchsten
Punktezahl vergeben.

Die Wertungsspiele können live mitverfolgt werden, der Eintritt ist frei. Musik der Jugend möchte den jungen Musikerinnen und Musikern ein angenehmes Wettbewerbsklima mit Publikum ermöglichen und das Liveerlebnis vor Ort stärken, daher wird kein Livestream mehr angeboten. Im Stift St. Florian werden während der Wettbewerbswoche Kulturvermittlungsangebote der OÖ KulturEXPO Anton Bruckner 2024 für Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Angehörige und Interessierte aller Altersgruppen kostenlos angeboten.
Das feierliche Abschlusskonzert samt Urkundenüberreichung findet am 5. April im Brucknerhaus Linz statt.
Infos: www.musikderjugend.at

Das könnte Sie auch interessieren