Chats mit Strache: ORF prüft Vorwürfe gegen Vorturner Jelinek

Philipp Jelinek muss im ORF pausieren. Nachdem am Freitag Chats mit dem einstigen FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache an die Öffentlichkeit gelangt waren, nimmt er nun diese Woche Urlaub, bestätigte der ORF gegenüber der APA einen „Standard“-Bericht.

Die im Raum stehenden Vorwürfe gegen den „Vorturner der Nation“ werden geprüft. Jelinek ist nur im Rahmen von Wiederholungen bei „Fit mit Philipp“ zu sehen.

Jelinek bat Strache vor mehreren Jahren um Unterstützung. Er wollte einen Job als ORF-Moderator bei „Guten Morgen Österreich“.

„Lieber Heinz, der Kuchen wird jetzt verteilt … wir müssen dringend die Weichen für mich stellen“, schrieb er und stellte im Gegenzug in Aussicht, über ORF-Interna zu informieren.

Das könnte Sie auch interessieren