Gottfried Helnwein-Werke in der Fastenzeit im Stephansdom

In der Adventzeit 2022 setzte Gottfried Helnwein am Südturm des Stephansdoms ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen.
In der Adventzeit 2022 setzte Gottfried Helnwein am Südturm des Stephansdoms ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen. © APA/Manhart

Während in Gmunden die Wogen angesichts dreier Werke von Gottfried Helnwein — volksblatt.at hat berichtet — noch immer hoch gehen und von mancher Seite gefordert wird, sie zu entfernen, plant Wien, Helnwein im Stephansdom zu präsentieren. Das berichtet die Katholische Presse Agentur (kathpress).

Auf Einladung der Dompfarre und mit Zustimmung des Domkapitels wird der in Wien geborene Künstler laut kathpress in drei großformatigen Triptychon-Darstellungen das christliche Zentralgeheimnis von Jesu Tod, Auferstehung und Geistaussendung darstellen.

Das dreiteilige Kunstwerk wird ab Aschermittwoch bis zur Langen Nacht der Kirchen am 7. Juni zu sehen sein, die Präsentation erfolgt in drei Schritten.

Das könnte Sie auch interessieren