Kultureller Mehrwert & Engagement

Großer OÖ. Landespreis Kultur an Baukunst Pauhof und Sabine Derflinger

„Feministische Leidenschaft“: Großer Landespreis heuer zweifach, einer an die Filmemacherin Sabine Derflinger
„Feministische Leidenschaft“: Großer Landespreis heuer zweifach, einer an die Filmemacherin Sabine Derflinger © Beck

Die Entscheidung über die Vergabe der Landespreise für Kultur 2022 und der Talentförderungsprämien ist gefallen. In der Sitzung der Oö. Landesregierung wurde der Vorschlag der Jury am Montag einstimmig angenommen.

„Die Landespreise für Kultur sind eine Auszeichnung für herausragendes künstlerisches Arbeiten. Sie zeigen, wie unser Land durch künstlerisches Schaffen bereichert und vorangebracht wird“, freut sich Landeshauptmann Thomas Stelzer.

Den mit 11.000 Euro dotierten Großen Landespreis für Kultur, heuer erstmals zwei Mal vergeben, erhalten in der Sparte Architektur und Baukunst Pauhof Architekten, Linz und Wien (Michael Hofstätter, Wolfgang Pauzenberger) sowie in der Sparte Film & Video Sabine Derflinger, Wien und Berlin. Die Jury nannte das Werk der Pauhof Architekten „durch visionäre und radikale Konzepte“ hervorstechend. Ihr Anspruch sei, „dass Architektur einen nachhaltigen sozialen und kulturellen Mehrwert für die Gesellschaft generieren muss und nicht nur Dienstleistung ist“.

Bei der Filmemacherin Sabine Derflinger hob die Jury das „sozialpolitische Engagement“ hervor: „Dieses Engagement zieht sich bis heute durch ihre Arbeiten, ebenso wie ihre feministische Leidenschaft, die in den ersten Spielfilmen ,Schnelles Geld´ und ,42 Plus’ im Mittelpunkt stand und in ihren Frauenportraits ,Die Dohnal’ und ,Alice Schwarzer’ zwei Höhepunkte fand.“

Mit je 7500 Euro sind die Landespreise für Kultur dotiert, die Sieger: mia2 ARCHITEKTUR ZT GmbH, Linz (Gunar Wilhelm, Sandra Gnigler, Sparte Architektur und Baukunst), Siegfried Alexander Fruhauf, Wien und Heiligenberg (Film & Video), Judith Huemer, Wien und Münzkirchen (Fotografie), Johannes Berauer, Wien (Musik). LH Stelzer verleiht die Auszeichnungen am 15. Dezember im Linzer Landhaus.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.