Schätze aus Pariser Notre-Dame ab Sommer im Hotel-Dieu

Rund 150 Schätze der ausgebrannten Pariser Kathedrale Notre-Dame sollen ab Sommer ausgestellt werden. Wie französische Medien berichten, bereitet Gilles Drouin, Beauftragter des Pariser Erzbischofs, die Präsentation im Hotel-Dieu nahe dem Vorplatz der Kathedrale vor. Gezeigt würden laut Kathpress etwa Tafelbilder, Skulpturen und liturgische Gegenstände.

Besondere Ausstellungsstücke seien der aufgefundene Wetterhahn des eingestürzten Vierungsturms sowie einige der ausgebauten Kirchenfenster, die nun von nahem zu betrachten seien, hieß es. Der Eintritt ist frei; Spenden sollen dem Wiederaufbau zukommen. Ein Eröffnungsdatum steht noch nicht fest.

Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.