Taylor Swift und Morgan Wallen räumen bei Billboard Awards ab

Pop-Superstar Taylor Swift („Anti-Hero“) und der Country-Sänger Morgan Wallen („Last Night“) sind die großen Abräumer bei den Billboard Music Awards. Swift gewann bei der Verleihung am Sonntagabend (Ortszeit) zehn Preise, darunter Auszeichnungen in der wichtigsten Kategorie „Top Artist“, als erfolgreichste Songschreiberin und als Country-Künstlerin.

Wallen kam sogar auf elf Auszeichnungen, darunter für das erfolgreichste Album des Jahres für „One Thing at a Time“, als männlicher Künstler und als Country-Sänger.

In der wichtigsten Sparte „Top Artist“ waren neben Swift und Wallen auch SZA, der kanadische Rapper Drake und US-Country-Sänger Luke Combs angetreten.

Die Billboard-Preise werden seit 1990 jährlich vom gleichnamigen Fachmagazin verliehen, sie basieren größtenteils auf Chartplatzierungen in den USA. Die Bekanntgabe der Preise fand online statt.

Das könnte Sie auch interessieren